Aktuelle Informationen test@gmail.com
Aktuelle Informationen finden SieHier

engagiert

Unser Mitarbeiterteam

Unser engagiertes Mitarbeiterteam setzt sich in den verschiedenen Arbeitsbereichen für die Verwirklichung unseres Auftrages ein und kümmert sich um das Wohlergehen unserer Gäste. Jeder und jede ist wichtig und trägt zum Gelingen unserer Arbeit bei.

Arbeitsbereiche auf dem Campus Lachen

Rezeption und Verwaltung

Verantwortlich: Monika Rudolph

Unser freundliches Rezeptionsteam koordiniert alle Buchungen, nimmt Gäste und Besucher in Empfang und sorgt für einen angenehmen Aufenthalt vom ersten Augenblick an. Ihre Fragen und Anliegen werden kompetent und zuverlässig bearbeitet. Darüber hinaus sind Fahrdienste, Besorgungen und manch anderes zu organisieren.

Zum Team gehören:
Katrin Winther, Sabine Stein
Harald Dahl (Fahrdienst)

In der zentralen Verwaltung sorgen  für die notwendige Organisation im Hintergrund: Christina Bauscher, Sr. Charlotte Schwarz

Hauswirtschaft und Küche

Verantwortlich: Karin Gruber

Die guten Feen in unseren Häusern kümmern sich darum, dass alles sauber und ordentlich ist und es unseren Schwestern und Gästen an nichts fehlt. Mit Liebe und Kreativität gestalten sie Zimmer und Räume. Sie zaubern ein leckeres und abwechslungsreiches Menu auf den Tisch und erfüllen so manchen besonderen Wunsch.

Zum Team gehören:
Irina Schneider, Weeravan Romer, Heike Rahn, Anja Paulus, Heidi Theobald, Eva-Maria Lautenbach, Maria Kopp, Christa Zettler, Petra Gögel

Haustechnik

Verantwortlich: Sergej Hardt

In den verschiedenen Immobilien gibt es permanent Reparaturen, Instandhaltungen, Renovierungen und tausend Kleinigkeiten, um die sich unsere Mitarbeiter in der Haustechnik annehmen. Ob ein Wasserhahn tropft oder eine Glühbirne defekt ist, eine technische Anlage zu warten oder größeres Mobiliar zu transportieren ist, stets sind sie zur Stelle.

Zum Team gehören:
Udo Gruber

Campus und Ökologie

Verantwortlich: Martin Grund

Die Flächen auf dem weitläufigen Campus möchten wir im Einklang mit dem Schöpfer der wunderbaren Natur gestalten. Aufenthalts- und Sitzplätze wollen in Ordnung gehalten, Park- und Naturflächen im ökologischen Gleichgewicht gehegt und gepflegt werden.

Zum Team gehören:
überwiegend ehrenamtliche Helfer

"Feierabend" - Fürsorge für die Schwestern

Verantwortlich: Sr. Charlotte Schwarz

Unsere älteren Diakonissen benötigen vermehrt Begleitung und pflegerische Hilfsdienste. Neben dem Einsatz eines ambulanten Pflegedienstes kümmern sich unsere Pflegehelferinnen liebevoll und einfühlsam um das Wohl der Schwestern.

Zum Team gehören:
Manuela Hamberger, Olga Wolf und weitere Mitarbeiterinnen des Hauswirtschafts-Teams

Geistliche Gestaltung

Das Wichtigste ist Gottes Wort!
Wenn auch der äußere Rahmen perfekt wäre, so würde das Entscheidende fehlen, wenn nicht Gott selbst der Mittelpunkt unseres Lebens und Handelns wäre. Deshalb ist es unser größtes Anliegen, den Gott des Himmels und der Erde zu ehren und Seine Liebe weiterzugeben, die ER durch die Hingabe Seines Sohnes Jesus bewiesen hat. Zeichen dafür ist das Kreuz – sichtbar in der Mitte unseres Geländes.

Wir brauchen Dich

FSJ – Freiwilliges soziales Jahr oder BFD – Bundesfreiwilligendienst

Wenn Du…

… noch Klarheit über Deinen zukünftigen Beruf oder Lebensweg bekommen willst,
… Jesus Christus ein Jahr lang Deine Zeit, Gaben, Kräfte zur Verfügung stellen willst,
… Freude hast an vielen praktischen Aufgaben, die in einem Gästehaus anfallen,
… im Glauben wachsen möchtest,
… Deine Gaben und Grenzen kennen lernen willst,
… einmal etwas ganz anderes machen möchtest

… dann mach doch einfach ein FSJ oder BFD!

Einstieg jederzeit möglich

Voraussetzungen

  • Das Freiwillige Soziale Jahr kann jeder machen, der mindestens 18 Jahre und höchstens 26 Jahre alt ist.
  • Der Bundesfreiwilligendienst steht nach Abschluß der Vollzeitschulpflicht allen offen. Es gibt keine Altersgrenze nach oben.

Worauf wartest Du noch?

Was erwartet Dich?

Miteinander Glauben und Leben

  • gemeinsam die Bibel entdecken
  • einander Freude machen
  • Gemeinschaft als positive Herausforderung erleben

Miteinander Lernen und Arbeiten

  • Seminare in Kooperation mit dem netzwerk-m
  • Mitarbeit in verschiedenen Bereichen
  • Mitgestaltung von Freizeiten und Veranstaltungen